Naturheilpraxis Marion Hamburger


 
 

        

               Lexikon - A - 

        

 

Aderlass

Entnahme einer bestimmten Menge von Blut aus der Vene zu Heilzwecken.

Siehe Ausleitungsverfahren.

 

Akupressur

Akupressur ist die manuelle Stimulation bestimmter Körperstellen, den Akupunktur-Punkten. Diese befinden sich laut traditioneller chinesischer Medizin (TCM) auf den Meridianen, den Energieleitbahnen. Ziel ist es Energieblockaden wieder in Fluss zu bringen und damit Körpersysteme zu harmonisieren.


Akupunktur 

Reizung  bestimmter mehr oder weniger tief liegender Akupunktur-Punkte mittels Akupunktur-Nadeln.

Sie ist die bekannteste Therapieform der TCM (Traditionelle chinesische Medizin).


Allergietestung

Durch Blutuntersuchung werden Unverträglichkeiten (IgG-Werte) und echte Allergien (IgE-Werte) gegenüber 70 verschiedenen Allergenen getestet.

Untersucht werden: Pollen (Gräser, Bäume) Früh- und Spätblüher

                             Lebensmitteln (Fleisch, Meeresfrüchte, Nüsse, Getreide, Milch, Ei,

                             Gemüse, Obst) 

                             Hausstaub

                             Schimmelpilze

Über kinesiologische Behandlungsmethoden (NAET) werden anschließend Blockaden, Unverträglichkeiten und Allergien harmonisiert.











Aromatherapie

Behandlung mit ätherischen Ölen als Einreibung, Inhalation und zur inneren Einnahme.

 

Anamnese

Ausführliche Befragung der Krankengeschichte aus Gegenwart und Vergangenheit. Dabei spielen auch Vorerkrankungen, Lebens/Arbeitsbedingungen, Genetik (familiäre Prädisposition) und die Konstitution eine Rolle.

Der Blick ins Auge (Irisdiagnose), körperliche Untersuchung und kinesiologische Grundtestung komplettieren die Anamnese.

Ärztliche Befunde, Laborwerte, Blutwerte, etc fließen - wenn vorhanden -  mit ein.

Laboruntersuchungen (Blut, Speichel, Urin, Stuhl) werden durchgeführt.

 

Atemtherapie

Sie ist eine am Atem des Menschen orientierte Körpertherapie mit präventiver und therapeutischer Wirkung.

Atemblockaden, körperliche und seelische Verspannungen lösen sich, der Atem wird befreit und unterstützt so den Heilungsprozess.

 

Augen-, Irisdiagnose

Bestimmung von Konstitution (Individuelle angeborene Reaktionsweise) und Disposition (Anfälligkeit für bestimmte Krankheiten) aus der Betrachtung des Augenvordergrundes (Pupillen, Iris und Skleren).

In der Iris (Regenbogenhaut) sieht der Augendiagnostiker eine Widerspiegelung des Körpers mit seinen Organen, die sich in einer strengen aber logischen Ordnung darstellen.

Die Iris ist damit wie ein Fingerabdruck des Menschen.

In meiner Praxis benutze ich Augendiagnose als nützliche Hinweisdiagnostik auch bereits bevor Krankheit entsteht.

 

Augendiagnosegerät



















Aura-Diagnose

Untersuchung und Beurteilung der Aura eines Menschen (das den Körper umgebende Energie- und Lichtfeld des Menschen).

Siehe Prana-Heilung nach Choa Kok Sui.


Ausleitungsverfahren

Die Vorstellung, schädliche Stoffe aus dem Körper ausleiten und damit Krankheiten heilen zu können, ist uraltes Erfahrungswissen.

Im Mittelalter wusste schon der legendäre Arzt und Philosoph Paracelsus (Philippus Theophrastus Bombastus von Hohenheim, 1493-1541):

"Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, dort will sie schädliche Stoffe ausleeren. Und wo sie dies nicht selbst fertig bringt, dort mach' ein Loch in die Haut und lasse die schädlichen Stoffe heraus".

Heute werden die verschiedenen Methoden zur Ab- und Ausleitung auch als „Aschnerverfahren“ bezeichnet

(benannt nach dem Wiener Arzt Bernhard Aschner, 1889 – 1960).

Ausleitend (externe Aschnerverfahren) wirken alle Verfahren, die durch Schaffung einer künstlichen „Öffnung“ dem Körper helfen, Sekrete/Blut nach außen auszuleiten.

Als ableitend (interne Aschnerverfahren) werden diejenigen Verfahren bezeichnet, die  „Körpersäfte“ umverteilen und wieder in Fluss bringen.

Aus- und Ableitung erfolgen über die Haut, das Blutsystem, den Darm, über Leber und Galle, über die Nieren und das Lymphsystem.


Aus- und Ableitungsverfahren sind v.a.:

Aderlass

Baunscheidtieren

Blutegeltherapie

Cantharidenpflaster

Hydrotherapie, Therapie mit Wasser

Schröpfen

Schwitzkuren über Sauna, Bäder

Entsäuerungstherapien über die Nieren, PH-Wert- Regulierung

Massagen



Bilder: Privatbilder